Donnerstag, 17. Dezember 2009

Es schneit, es schneit

Die Flocken rieseln leise vom Himmel und ich liege hustend im Bett. Genug Zeit also, um sich Hoffnungen auf weiße Weihnacht zu machen. Hoffentlich wird sie nicht wieder mal enttäuscht.

Hab die jetzt doch recht attraktive Kulisse des Gartens genutzt, um mal die neuen Socken zu fotografieren.
Hier also die ersten Socken, die ich für mich gemacht hab, aus der allerersten Sockenwolle, die ich mir je gekauft hab. Diese Wolle hat mindestens 5 vergebliche Versuche, mit einem Nadelspiel zu stricken, überstanden, bis ich sie dann, als ich endlich meine Methode mit einer Rundstricknadel gefunden hatte, erstmal die Schnauze voll hatte und sie weglegen musste. Jetzt hat sie auch endlich ihre Bestimmung erfüllt.

Mittwoch, 28. Oktober 2009

Erbstück

Das einzige, das ich von meiner im letzten Jahr verstorbenen Großmutter "geerbt" habe, ist diese kleine Kästchen. Wenn ich mich recht erinnere, hat sie es als Schmuckkästchen genutzt. Ich mag es und muss immer an sie denken, wenn ich es sehe.

Aber so wie es war, konnte ich es doch nicht lassen. Es sah einfach zu abgenutzt aus. Also hab ich es geschliffen und neu lackiert. Genau gesagt hab ich es sogar mehrfach geschliffen und mehrfach lackiert, da ich wie üblich Mist gebaut und beim ersten Mal alles versaut hatte. Aber jetzt sieht es toll aus.

Montag, 26. Oktober 2009

Küchentratsch mal anders

Hab gerade ne kleine Poesie-Session mit meiner Mutter gehabt. Dies hier hat sie dabei aus ihren Hirnwindungen gekramt. Ich mags.

Dat Pöggsken
Pöggsken sit in'n Sunnenschien;
huh, wat is dat Pöggsken fien
met de gröne Bücks.
Pöggsken denkt an nix.

Kümp de witte Gausemann;
hät so raude Stiewweln an,
mäck en graut Gesnater.
hu, wat fix
springt dat Pöggsken mit de Bücks,
mit de schöne gröne Bücks,
mit de Bücks in't Water!

Augustin Wibbelt

Sonntag, 30. August 2009

Schmuckkästchen mal anders

Im Moment bin ich ja mal wieder in einer schlimmen Glitzer-Mode-Schmuck-Phase.
Inspiriert durch einen Artikel eines bekannten Kaffeevertreibers, der inzwischen mehr Firlefanz als Kaffeesorten im Sortiment hat, hab ich mir etwas zusammengeschustert, um meinen Schmuck übersichtlich aufbewahren zu können. Und das ist dabei herausgekommen. Erklärt sich von selbst, denke ich. Hängt jetzt noch ein bisschen doof an dieser Tür. Ein passendes Plätzchen will erst noch gefunden werden.

Sonntag, 2. August 2009

Nur für den Fall, dass jemand nicht genau weiß, was an Geburtstagen so abgeht, hat mein Neffe einen kleinen Hinweis auf dem Schild angebracht: Waffen verboten ^^

Freitag, 3. Juli 2009

Doch noch Regen!

Seit Tagen schon wird im Wetterbericht vor Gewittern am Nachmittag oder Abend gewarnt. Und was war??? Nüscht!!!
Aber heute gings dann endlich los und es hat mindestens eine Stunde lang vor sich hin geregnet. Ich bin derweil mit Kamera und Regenschirm (für die Cam, nicht für mich) durch den Garten gehüpft und hab nach herzenslust Wassertropfen geknipst. Das Letzte Bild ist mein absoluter Liebling. Kann mich einfach nicht sattsehen daran.










Mittwoch, 1. Juli 2009

langsam wirds stachelig

In einem Billig-Ramsch-Laden hab ich billiges Saatgut nebst billigster Plastikgewächshäuschen erstanden. Wohl etwas spät im Jahr hab ich dann ausgesät, aber ist so nach und nach doch noch ganz schön was aus der Erde gekrochen. Die Kakteen bekommen so langsam ihre ersten Stacheln.
Und die Zierpepperoni, von denen ich noch bezweifle, dass es je welche werden, wuchern so langsam aber sicher die olle Plastiktüte zu. Werde wohl bald umziehen müssen, aber ein bisschen wirds wohl noch gehen.

Sonntag, 21. Juni 2009

Fette Füße, kein Arsch

Auf einfachen Wunsche zeige ich jetzt, explizit für dich, Mercedes, meine fetten nackten Füße.
DA!

Aber die Bilder vom Arsch erspare ich hier nun wirklich jedem.

Donnerstag, 18. Juni 2009

War das herrlich!

Fronleichnam in Aachen war extrem verregnet. Wie man bei dem Wetter trotzdem noch seinen Spaß haben kann, haben mein kleiner Neffe (in Gummistiefel) und ich (barfuß) ausprobiert. Das Ende vom Lied waren herrliche Bilder von dicken Matschspritzereien und nasse Socken. Die Gummistiefel seht ihr in Aktion unten. Die Bilder der fetten nackten Füße erspare ich euch lieber. ;)

Samstag, 13. Juni 2009

Ein bisschen Kitsch braucht der Mensch

Schon vor einigen Wochen hab ich eine Strickanleitung für dieses herrlich-kitschige Kissen gefunden, nur leider bekam ich nie die passende Wolle in die Finger.
Letztes Wochenende wurde ich dann in einem Ramschladen in Winterswijk fündig und machte mich sofort ans Werk. Die Anleitung hab ich dann schnell verworfen und noch eigenen Vorstellungen gestrickt. Sieht deutlich besser aus als befürchtet.

Piratensocken

Das zweite Paar Socken ist fertig geworden. Eigentlich sollte es mein erstes werden, aber nach mehreren Fehlversuchen hatte ich erstmal die Schnauze voll von ihnen. Also hab ich erst was anderes gemacht und mich danach nochmal frisch ans Werk gewagt.
Die Totenköpfe sind mit Kreuzstich aufgestickt. Eigentlich sollte der Stich aussehen wie die gestrickten Maschen, aber irgendwie hab ich das nicht so ganz hinbekommen.
Mein Neffe, der neue Besitzer der Socken, hat mir dann beim Sticken sogar noch geholfen ;)

Montag, 25. Mai 2009

Eine Mütze voll Leben



Zufällig ist mir im Handarbeitsladen im Ort ein Flyer dieser Aktion in die Hände gefallen. Da ich schon an der Aktion "Mama to Mama" von der mir in ihrem Blog unglaublich sympathischen Soulemama nicht teilgenommen hab, bei der Mützchen genäht wurden, hab ich mich jetzt dazu entschlossen, "wenigstens" diese mitzumachen.
Ich hatte bei meiner Woll-sortier-Aktion Anfang des Jahres wunderbar weiche blaue Wolle gefunden. Leider nur ein Knäuel, so dass ich nicht wirklich viel damit anstellen konnte. Das hab ich jetzt verstrickt.
Das Problem bei der Sache: sowohl die Wolle als auch das Mützchen gefallen mir so gut, dass ich nicht weiß, ob ich mich davon trennen kann. Ich werde wohl noch eins machen müssen.

Sonntag, 24. Mai 2009

Was für den kleinen Hunger

Ein bisschen trostlos siehts hier aus....lange keine Fotos mehr eingestellt. Dann wollen wir das gleich nochmal ändern...
Ein bisschen was zum neidisch machen: Marinierte Champignons. Hab ich für das Grillen heute Abend vorbereitet. Sie sind so lecker, wie sich aussehen, ich schwör!

einen Trommelwirbel bitte!

Den haben sich die Socken wirklich verdient! Es war der x-te Versuch und endlich ist es geglückt. Ich hab wirklich lang gebraucht, um herauszufinden, dass Sockenstricken mit einem Nadelspiel und auf die herkömmliche Art nichts für mich ist. Mit einer lange Rundnadel von den Zehen angefangen beide Socken gleichzeitig stricken jedoch geht. Na bitte!!!
Ich nenne dieses Paar gern "die hässlichsten Socken der Welt", wohl weil ich die Wolle einfach nicht mehr sehen kann. Und hübsch ist sie ja wirklich nicht. Aber rein technisch gesehen sind sie ganz annehmbar geworden und haben auch schon einen Abnehmer gefunden. Heute abend ist Anprobe, da mache ich vielleicht noch ein paar Bilder.

Dienstag, 17. März 2009

Lebenszeichen

Hab lange nichts von mir hören lassen. Dabei war ich gar nicht mal so unfleißig in den letzten Wochen! Hab mich ein wenig übers Sockenstricken hergemacht. Da das so überhaupt nicht funktionieren wollte, hab ich mir Filzwolle besorgt und mal ein Weilchen mit 8er Nadeln geübt...das ging das ziemlich gut. Die (im wahrsten Sinne des Worte) Riesen-Socken seht ihr hier vor und nach der Wäsche, also dem Filzen.


Aus Teilen der Reste, die ich in meinem Zimmer zusammengesammelt hab, hab ich nach einer Anleitung aus einem Heft ein Hühnchen gehäkelt. Ich fand die Anleitung so toll, dass ich am liebsten neue, perfekte Wolle dafür gekauft hätte, aber ich konnte mich so gerade noch zusammenreißen.


Ach ja...und ein Midget hab ich auch noch gemacht. "Zu Ehren" des Valentinstags hab ich diesen am 14.2. angefangen, aber vorgestern erst fertig bekommen. Naja...manchmal dauerts eben ein bisschen.

Dienstag, 24. Februar 2009

Ausbeute


Bei meiner Groß-Aufräum-Aktion bin auf einige Tüten voll Wolle bzw Wollreste gestoßen, die ich erstmal durchsortiert hab. Jetzt hab ich die ganze Pracht da liegen und weiß nicht, was ich damit machen soll. Wegschmeißen bringe ich nicht über mich, aber die richtige Idee ist mir auch noch nicht gekommen. Ich würde gerne irgend ein Reste-Verwertungs-Werk machen, aber mir fällt einfach noch nicht das richtige ein.
Außerdem bin ich auf ein paar UFOs (UnFinishedObjects) gestoßen, die noch auf Vollendung warten. Eines hab ich schon fertig: ein paar Topfhandschuhe der aller schönsten Sorte!
Nur.....was mach ich jetzt mit den hässlichen Dingern Schönheiten? Ich hab beschlossen, sie zu verschenken, hehe....also: wer als erstes "nicht hier" schreit, wird verschont, alle anderen müssen sich auf eine Überraschung gefasst machen, muahahaaaaaa

Sonntag, 15. Februar 2009

Hier noch das Foto vom letzten Midget, das ich noch fertig machen musste. Mehr hab ich auch noch nicht gemacht. Aber aus 2 der ersten Midgets, die ich etwas zu groß gemacht hatte, hab ich mir kurz und schnell ein Nadelkissen zusammengenäht.
Außerdem hab ich diese Woche noch Pinnwandmagnete gemacht, aber die müssen erst noch durchtrocknen, die konnte ich nicht fotografieren.


Sonntag, 8. Februar 2009

Midgets wiedermal

So. Hier als die Ausbeute der letzten Woche. Eines hab ich noch fast fertig hier herumliegen...das hab ich vergessen zu vollenden. Mache ich vielleicht heute noch, aber ansonsten wohl keines mehr.
Besonders überwinden musste ich mich bei einigen dieser Blocks, die nicht nach der paper-piecing-Methode genäht wurden, sondern bei denen die einzelnen Teile passgenau zugeschnitten und dann frei zusammen genäht werden mussten. Ist ja nix für mich. Ich gehe da ja lieber auf Nummer sicher und nehme einfach viel zu große Stücke und schmeiße viel zu viel weg. Aber hat doch besser verdammt viel besser geklappt, als ich gedacht hätte.








Montag, 2. Februar 2009

Applikationen

Oh Hilfe!!! Ich dachte, da ich ja schon öfter von Hand genäht habe und auch meistens damit sehr zufrieden war, können die für mich ja kein Problem sein. DENKSTE!!!
Es war ein ganz schöner Krampf und hat mehr als einen Anlauf gekostet, aber jetzt ist der erste Block mit Applikationen fertig. Und sieht garnicht mal so schlecht aus. Könnte besser, muss aber nicht.
Hier mal ein schlechtes Webcam-Foto. Bessere folgen irgendwann. Hab das Foto gegen ein, wenn auch nur wenig, besseres ausgetauscht.


Sonntag, 25. Januar 2009

Weitere Midgets

Ich hab festgestellt, dass ich die ersten Midgets in leicht anderem Maßstab gemacht hat, als vorgesehen. Damit ich jetzt nicht alle fehlenden 180 auch anpassen muss, hab ich einfach die ersten nochmal gemacht. Also vergesst die alten Bilder, hier kommen die neuen ;)
Das Licht war teilweise mehr als bescheiden, aber ich hatte keinen Nerv, die Fotos neu zu machen. Kommt vielleicht nochmal. So. Hab mal etwas bessere Fotos eingefügt.







Sonntag, 11. Januar 2009

Tasche fertig

Obwohl mich die Midgets immer noch locken, hab ich heute mal was anderes genäht. Die Tasche stand schon lange auf dem Programm. Ich brauchte noch eine für die Arbeit. Bestickt hatte ich den Stoff schon im Sommer und jetzt endlich hab ich das Ding auch genäht. Das Bild ist leider nicht so wirklich berauschen. Ich muss mir mal eine neue Digicam kaufen, nachdem ich meine Alte so zugerichtet hab. Seitdem macht sie trotz sorgfältiger Reinigung keine wirklich scharfen Bilder mehr.

Sonntag, 4. Januar 2009

Die ersten Blocks

So. Hab jetzt auch mal Bilder meiner ersten Midget-Blocks gemacht. (Heißt es eigentlich Blocks oder Blöcke? Man weiß es nicht so genau...)
Der zweite will mir irgendwie noch so garnicht gefallen, aber die anderen find ich schön. Vor allem der letzte hat es mir angetan. Da könnte ich stundenlang mit den Fingern drüberfühlen, lach.