Sonntag, 28. August 2011

Eine neue Liebe

Schon lange liebäugele ich mit dem Spinnen. Ich hab immer wieder die Erzeugnisse diverser Spinnerinnen bestaunt, mich durch Online-Shops geklickt und bin doch immer wieder davor zurückgeschreckt.
Zu meinem letzten Geburtstag hab ich jetzt meine erste Handspindel und zwei wunderbar gefärbte Kammzüge bekommen. Von dem zweiten hab ich leider grade kein Foto zur Hand.

Nachdem ich mich dank der tollen Videos von Chantimanou informiert und mit alter, ehemals zum Filzen gedachter Wolle geübt habe, habe ich heute mein erstes Knäul erstellt und ich finds toll, jippieh!

Leider hab ich, nachdem ich sorgsam und zeitaufwändig das Knäul gewickelt hatte, herausgefunden, dass ich die Wolle erst in ein Entspannungsbad hätte legen sollen. Also wieder auf das Ganze, wegen nicht vorhandener Haspel und vier Stuhlbeine gewickelt und erstmal einen Strang gemacht. Auf das Bad wird die Wolle trotzdem noch ein Weilchen warten müssen, ich will erst noch den Rest verspinnen und dann alles zusammen wässern.


Ich bitte die eher schlechte Qualität der Fotos zu entschuldigen. Ich muss mich leider mit meiner Handy-Cam begnügen.