Sonntag, 19. Februar 2012

Ein Topf voll Wolle


Seit heute kann ich mit Fug und Recht von mir behaupten, einen ganzen Topf voll Wolle gesponnen und verzwirnt zu haben. 150 g müssten das sein, ich habs nie genau nachgewogen.
Nachdem ich im Sommer ungefähr ein Viertel davon versponnen hatte, habe ich mich erst letzte Woche an den Rest gewagt. Doch jetzt endlich ist alles fertig, steht noch auf meine Herd und kühlt nach dem Entspannungsbad aus. Ich weiß noch nicht, was ich daraus machen werde, aber da wird mir schon etwas ganz besonderes einfallen.